Sonntag, 13. November 2016

Unglaublich!

Die Zeit rast! Schon wieder 4 Wochen rum


Geschafft habe ich ein Paar Sneaker :o) 
Resteverwertung... Und weil die Wolle nicht so reichte, wie ich mir das vorgestellt hatte, hat jede Socke eine andersfarbige Ferse :o)

Sockendaten:
dunkelgraue NoNameWolle
handgefärbte HT von Zitron
NS 2,5
toe up
einfaches Hebemaschenmuster
Größe 39
ca. 51 g

Ganz oben in der Kollage rechts ein Blick ins Elpetal nach dem ersten Schnee. Die Schneefallgrenze war auf dem Originalfoto gut zu sehen...

Als ich mal wieder nach Lippstadt fahren durfte -ein Samstagsdienst- traute ich meinen Augen nicht! Am Bahnhof gingen Enten spazieren. 


Selbst Bahnhöfe sehen schön aus mit dem gefärbten Laub! 


In den Herbstferien konnte ich mal wieder eine Runde um die Sorpe drehen. Das genieße ich immer, weil es eben Glücksache ist, diesen Dienst in den Ferien zu bekommen :o) 


Ja, und da ist der Wirbelwind wieder! 
Mittlerweile hat sie ihr Gewicht vervierfacht! Die Welt erweitert sich zunehmend nach oben. Wenn ich mich waschen will, sitzt sie schon im Waschbecken... Sie sieht auch nicht ein, dass sie es räumen soll... Selbst dann nicht, wenn der Wasserhahn läuft.
Das Spinnrad hat sie auch für sich entdeckt. Pedale, Schwungrad, Antriebsriemen... Tolles Spielzeug! 

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Seit 4 Wochen

ist sie nun bei mir... Die kleine Krawallbürste ;o)
Es ist unglaublich, dass sie bei ihren Energieschüben ihr Gewicht verdoppelt hat! Wenn sie sich ausgepowert hat, liegt sie vorm Ofen, aber meistens auf meinem Schoß.
Stricknadeln und Wolle sind dann höchst gefährdet! Meistens lege ich dann beides weg und so brauche ich dann für ein Paar Socken mit 6-fädiger Wolle etwa 3 Wochen...


So fetzt sie tagtäglich durch die Wohnung!
Alles was ich mache, findet sie spannend... Überall werden die Krallen ausgefahren oder die Zähne zum Einsatz gebracht. Meine Oberschenkel sehen aus, als wenn ich ganz unfachmännisch akupunktiert worden wäre. Meine Hände sahen eine zeitlang aus, als hätte ich Neurodermitis. Meine Hosen werden "angelullt". Die WaMa läuft jetzt öfter...

Es gibt aber auch friedliche Zeiten :o)


Herzerweichend! 

Ja, und manchmal geht sie auch raus zum spielen ;o) 


Da wird der Garten aufgemischt, die Thujahecke zum Nachbargrundstück erklettert... Aber nur wenn die Luftfeuchtigkeit und Temperatur stimmen! :o)))

Meine Spinnwolle hat sie auch entdeckt - und für gut befunden. Ans Spinnrad wage ich mich nicht! Alles was sich bewegt ist hochinteressant!

Spannend ist, dass sie keinen Schaden anrichtet, wenn ich nicht da bin! ...und nachts kriecht sie unter meine Decke und verhält sich vorbildlich!

Gut ist, wenn ich mir in ihrer aktiven Phase was zu tun besorge, bei dem ich nicht sitzen muss.
Schon eine Weile habe ich überlegt, was ich mit meinem Liebstöckel mache?!?
Suppen- oder Wunderwürze, wie es auch beschrieben wird.
Also habe ich mich erst mal schlau gemacht... Hier und hier und hier. Es gibt noch jede Menge Links...
In der Küche bin ich kein Fan von wiegen... Pi mal Daumen.
Bei mir sind gut 200 g Sellerie, gut 200 g Möhren, 2 mittelgroße Zwiebeln, eine mittelgroße Stange Porree, Petersilienwurzel plus Grün und eben das Liebstöckelbeet in den Mixer gewandert. So etwa insgesamt 500 g würde ich mal schätzen.
In den Rezepten steht, dass Salz im Verhältnis von 1:7 bis 1:5 dazu getan werden soll. Ich bin bei etwa 1:5 gelandet, eher etwas weniger. Da ich für diese Aktion neues grobes Meersalz gekauft habe, weil ich mir nicht sicher war, ob das was ich noch habe dafür reicht, kann ich das ziemlich genau nachvollziehen. ...und bin der Meinung: viel zu salzig!
Zum Würzen sicherlich gut! Die Brühe eben war gut, aber als Brotaufstrich geht gar nicht!
Ich bin mir bewusst, dass Salz das ganze konserviert, aber bei meiner Knoblauchpaste -die auch immer gut ein Jahr hält- benutze ich viel weniger Salz.

Jetzt noch mal zu den Socken...

Daten: 
6-fädige Regia
NS 3
81 g - ca. 203 m
Gr. 38/39
toe down
Käppchenferse

Also, nach "alter Väter Sitte". Passen super - also meine! :o)

Donnerstag, 22. September 2016

Landzauber

Erst mal so vorne weg...
Es tut mir leid, dass ich auf Kommentare so gar nicht mehr reagiere! Das ist keine böse Absicht. Ich schreibe den Post und dann bin ich fertig mit der Sache.
Es gab mal eine Zeit, da landeten Kommentare in meinem E-Mail-Postfach. Das ist schon lange nicht mehr so.
Dann habe ich mich mit einer Mail bedankt und manchmal gab es regen Austausch. Das hat  mir immer Spaß gemacht!
Jetzt fehlt mir meistens die Zeit... Die Kommentare lese ich erst, wenn ich den nächsten Post schreibe.
Ich freue mich über jeden Kommentar! Falls jemand Fragen hat -egal ob zu dem Post oder anderem- darf er gerne meine E-Mail-Adresse nutzen. Dann bemühe ich mich, zeitnah zu antworten.

Der Landzauber hat einen Durchmesser von etwa 130 cm und wiegt mit Perlen 83 g. Gestrickt mit NS 5.
Das Garn ist von Elke - hatte ich schon mal erwähnt :o)

Die Bilder sind nicht berauschend, aber dieses Mal kann man die Perlen sehen...


Das Tuch hat 3 Verläufe und gefällt mir wirklich gut.

Nachdem ich das Tuch gespannt hatte, entdeckte Smoky neue Welten...


Das Sofa und den Hocker mit dem Tuch. Mir rutschte das Herz in die Hose! Zum Glück war es ihr einziger Ausflug dorthin und das Tuch blieb unberührt!

Es wird Herbst - unübersehbar! Fühlen kann man ihn auch... Meine liebste Jahreszeit! Einfach nur schön!


Wer findet den Fehler in der Kollage?!? ;o)


Das Foto habe ich letzten Freitag in Willingen gemacht. Freitags ist dort die Hölle los! Morgens mit Müllautos, Lieferfahrzeugen und Anwohnern. Nachmittags mit Partygästen und anderen Touristen. Ich bin immer froh, wenn ich halbwegs pünktlich wieder Richtung Brilon Wald fahren kann...